>> Eingeschränkte Öffnungszeiten Juli & August <<

  • Wir sind Teakholzmöbel Spezialisten
  • Qualitätsmöbel seit 1980
  • Anbieter von Qualitätsmöbeln: Indoor & Outdoor
  • Wir liefern in fast ganz Europa

Pflege und Behandlung von Teakmöbeln

Pflege und Behandlung von Teakmöbeln

Teakholz ist eine tropische Hartholzart, die sich durch besonders pflegeleichte Eigenschaften auszeichnet. In Südostasien wird das Holz seit Jahrhunderten für den Bau von Booten, Holzhütten und Möbeln verwendet. Der Aufwand für Schutz und Pflege ist überschaubar. Dies ist neben der authentischen Ausstrahlung ein weiterer Grund, aus dem sich Möbelstücke aus massivem Teakholz hierzulande einer steigenden Beliebtheit erfreuen.

Teakmöbel Pflege: Natürlichkeit ist Trumpf

Unbehandeltes Teakholz punktet mit einer natürlichen Ausstrahlung und einer rustikalen Optik. Das edle Hartholz besitzt einen hohen natürlichen Ölgehalt, der es resistent gegen Schädlingsbefall und äußere Umwelteinflüsse macht. Der vergleichsweise hohe Ölgehalt verleiht dem Holz nicht nur einen seidigen Schimmer. Er verhindert auch, dass Flüssigkeiten tief in die Oberfläche eindringen können. Die Fleckenbildung wird auf diese Weise auf ein Minimum reduziert. Mit dieser Eigenschaft unterscheidet sich Teakholz deutlich von heimischen Baumarten wie Eiche oder Buche, wo die geringere Dichte Flüssigkeiten viel tiefer in das Holz eindringen lässt.

Ein charakteristisches Merkmal von Teakholz ist die helle Färbung. Oberflächliche Flecken und Verfärbungen lassen sich spielend leicht mit lauwarmem Wasser und einem geringen Anteil Schmierseife entfernen. Die Schmierseife trägt zu einer Versiegelung der Holzoberfläche bei, wodurch eine künftige Fleckenbildung verhindert wird. Sollten wider Erwarten nach dem Einsatz der Reinigungsmittel Ränder zu sehen sein, rauen Sie die betroffene Stelle mit feinkörnigem Schleifpapier auf.

Behandlung der Holzoberfläche mit Teakfix

Den bestmöglichen Schutz für Ihre Teakholzmöbel bieten Spezialpflegemittel. Ein farbloses Schutzmittel auf Wasserbasis ist Teakfix. Es versiegelt die Holzoberfläche für einen gewissen Zeitraum und sorgt dafür, dass die helle Oberfläche für einen langen Zeitraum nicht nachdunkelt. Ganz verhindern lässt sich das Nachdunkeln allerdings auch mit dem Einsatz hochwertiger Pflegeprodukte nicht. In diesem Fall gelten physikalische Gesetzmäßigkeiten, denen jede Holzart unterworfen ist.

Spezialöl zur Oberflächenversiegelung

Eine weitere Möglichkeit, Teakholz zu behandeln, bietet sich Ihnen mit einem Spezialöl. Dieses Öl dringt in die Poren des Naturmaterials ein und versiegelt die Oberfläche mit einem unsichtbaren Schutzfilm. Nach der Behandlung reicht ein feuchter Lappen, um verschüttete Flüssigkeiten oder Verschmutzungen rückstandslos zu entfernen. Lediglich nach einer langen Einwirkzeit (24 Stunden oder mehr) können farbintensive Flüssigkeiten wie Rotwein zu einer Fleckenbildung führen. In Einzelfällen kann die Flüssigkeit den Schutzmantel des Öls durchdringen und zu einer unschönen Optik führen. Um den Fleck zu beseitigen, wird die betroffene Stelle mit Schleifpapier aufgeraut und anschließend erneut mit Spezialöl behandelt. Vereinzelt kann es nach diesem Prozedere zu Farbunterschieden auf der Holzoberfläche kommen.

Kontrolle der Luftfeuchtigkeit in den Innenräumen

Teakholz ist ein Naturmaterial, das sich bei Trockenheit zusammenzieht und bei Feuchtigkeit ausdehnt. Insbesondere im Winter herrschen hohe Temperaturunterschiede zwischen drinnen und draußen. Trockene Heizungsluft und eine geringe Luftfeuchtigkeit setzen dem Hartholz zu. Aus diesen Gründen ist es dringend geboten, einige einfache Regeln zu beachten, damit sich keine Risse auf der Oberfläche Ihrer Teakmöbel bilden.

  • Achten Sie auf eine konstante Luftfeuchtigkeit zwischen 55 und 65 Prozent und regulieren Sie diese durch das Aufstellen von Luftbefeuchtern oder Wasserbehältern.
  • Stellen Sie Teakholzmöbel nicht in unmittelbarer Nähe zu Wärmequellen wie Heizkörpern oder Kaminen auf.
  • Bedenken Sie, dass eine Fußbodenheizung das Austrocknen des Naturmaterials beschleunigen kann.
  • Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung für die Indoor-Möbel und halten Sie einen gewissen Abstand zu Ventilatoren und Klimaanlagen.
Marijn Souren
Marijn Souren
Owner Souren Furniture

I grew up in a small place in the South of the Netherlands, called Nuth. My parents had their own store directly next to our house, a part of our house was also a showroom. Back then it was mainly antique furniture. My parents had to search for it during evenings and weekends and I often joined them in their search.