>> Eingeschränkte Öffnungszeiten Juli & August <<

  • Wir sind Teakholzmöbel Spezialisten
  • Qualitätsmöbel seit 1980
  • Anbieter von Qualitätsmöbeln: Indoor & Outdoor
  • Wir liefern in fast ganz Europa

Indoor-Möbel aus Echtholz: Tipps für den Winter

Indoor-Möbel aus Echtholz: Tipps für den Winter

Der Jahreszeitenwechsel vom Herbst zum Winter ist für Möbel aus massivem Teakholz eine kleine Herausforderung. Die hohen Temperaturunterschiede zwischen drinnen und draußen sowie die trockene Heizungsluft haben Einfluss auf das Naturmaterial. Damit das Teakholz so wenig wie möglich strapaziert wird, haben wir ein paar Tipps für Sie zusammengestellt, mit denen Ihre Möbelstücke die kalte Jahreszeit wohlbehalten überstehen.

Behandeln Sie Teakmöbel wie einen langjährigen Freund

Mit Freunden teilt man Glücksmomente und leidvolle Erfahrungen gleichermaßen. Freunden wünscht man nur das Beste und für Ungerechtigkeiten ist in einer echten Freundschaft kein Platz. Dass man Gegenstände, die man besonders lieb gewonnen hat, wie einen guten Freund behandeln sollte, ist eine Binsenweisheit. Doch in ihr steckt ein wahrer Kern.

Echtholz ist ein Naturmaterial, das ganzjährig arbeitet. Aufgrund der großen Temperaturunterschiede zwischen drinnen und draußen wird die Belastbarkeit des Teakholzes im Winter auf eine harte Probe gestellt. Trockene Heizungsluft macht dem Naturmaterial zusätzlich zu schaffen. Im schlimmsten Fall können sich durch die anhaltende Trockenheit Haarrisse bilden oder es kann zum Verzug im Holz kommen. Die optimale Luftfeuchtigkeit für Möbelstücke aus Massivholz, aber auch für Holzfußböden und Musikinstrumente wie ein Klavier liegt bei ca. 55%. Überprüfen lässt sich das leicht mit einem Hygrometer, das online bereits ab 25 Euro erhältlich ist.

Machen Sie Ihr Heim winterfest

Um ein optimales Raumklima für Ihre Teakholzmöbel zu schaffen, sind keine großen Anstrengungen erforderlich. Wir erklären, wie Sie mit wenig Aufwand die Luftfeuchtigkeit im Raum erhöhen und ein – auch für Menschen – angenehmes Klima schaffen.

1. Kaufen Sie ein Hygrometer zum Überprüfen der Luftfeuchtigkeit im Baumarkt oder online. Digitale Messgeräte sind für Beträge zwischen 20 und 30 Euro zu haben.
2. Platzieren Sie das Hygrometer in der Nähe der Holzmöbel und überprüfen Sie regelmäßig die Luftfeuchtigkeit.
3. Sinkt die Luftfeuchtigkeit unter 50%, besteht Handlungsbedarf, da die Raumluft zu trocken wird.
4. Option 1: „Die Oldschool-Methode“. Hängen Sie einen Wasserverdampfer an den Heizkörper und warten Sie, bis die Luftfeuchtigkeit auf einen Wert zwischen 50 und 65% steigt.
5. Option 2: „Die Souren Furniture Methode“. Platzieren Sie einen Luftbefeuchter im Raum, mit dessen Hilfe die Luftfeuchtigkeit zielgerichtet angehoben werden kann. Diese Methode hat sich auch in einem Allergiker-Haushalt bewährt. Einige Geräte verfügen über einen Ionisator, der Staubpartikel und Pollen aus der Luft aufnimmt und bindet. Unser Tipp: Lassen Sie den Luftbefeuchter nach dem Ende der Heizperiode weiterlaufen, wenn im Frühling die ersten Pollen fliegen.
6. Option 3: „Die Rissmethode“. Einige Kunden von Souren Furniture legen großen Wert auf eine rustikale Optik des Teakholzes. Wenn Sie kleine Risse in der Oberfläche Ihres Teaktisches nicht stören, lassen Sie das Holz im Winter arbeiten.

Grundsätzlich gilt: Vorbeugen ist besser – und kostengünstiger – als eine Reparatur. Indem Sie für eine höhere Luftfeuchtigkeit während der Heizperiode sorgen, schaffen Sie ein optimales Raumklima für Ihre Teakholzmöbel.

Wenn Sie Fragen rund um die Pflege des edlen Hartholzes haben, zögern Sie nicht uns per Mail, telefonisch oder direkt im Rahmen eines Besuches zu kontaktieren.

Marijn Souren
Marijn Souren
Owner Souren Furniture

I grew up in a small place in the South of the Netherlands, called Nuth. My parents had their own store directly next to our house, a part of our house was also a showroom. Back then it was mainly antique furniture. My parents had to search for it during evenings and weekends and I often joined them in their search.